Warum Sie den Unterstützter in Ihrem Team unterstützen sollten

Christine Paulus Team Coaching Unterstützer

Der Unterstützer ist empathisch, aufmerksam und konfliktlösend. Damit ist er wertvoll für das Arbeiten im Team. Woran erkennen Sie ihn und wie fördern Sie ihn?

Modernes Arbeiten erfordert dynamische Teams und selbst organisierende Netzwerke. Dabei wird die Führung geteilt. Oder wie ich es kürzlich im Interview über Jazz und Führung ausdrückte: Der Hut der Verantwortung wandert. In welchen Gebieten trägt der Unterstützer den Hut?

Unterstützer sind Personen mit einer hohen internen Orientierung: Sie fokussieren auf die Prozesse und Beziehungen innerhalb des Teams. Außerdem zeichnen sie sich durch die flexible und kreative Arbeitsweise aus.

Woran Sie den Unterstützer erkennen

Der Unterstützer ist beratend, empathisch, aufmerksam, diplomatisch und konfliktlösend.

  • Diese Person geht auf Teammitglieder zu, will helfen und ermutigen,
  • beruflich (wie privat) weiß sie über vieles Bescheid und unterstützt,
  • sie nimmt unterschwellige Konflikte wahr und thematisiert sie,
  • ist den einzelnen Teammitgliedern gegenüber aufmerksam und empathisch,
  • sie fördert die Interaktion und Kommunikation im Team,
  • ist der Berater für die Arbeiten und Mitglieder im Team.

Wie Sie den Unterstützer fördern

Wir unterschätzen den Unterstützter, wenn sich sein Verhalten nicht unmittelbar auf ein Unternehmensziel auswirkt. Doch der indirekte Einfluss seines Wirkens ist enorm.

  • Geben Sie ihm den Raum, um andere beim Erreichen von Zielen zu unterstützen.
  • Schätzen Sie seine Funktion, das Team arbeitsfähig zu halten und die internen Prozesse und Abläufe zu optimieren.
  • Befragen Sie ihn zu seiner Wahrnehmung: Was braucht das Team? Was brauchen die einzelnen Teammitglieder? Welche Konflikte könnten potenziell auftreten?
  • Bieten Sie ihm den Rückhalt in zwischenmenschlich kritischen Entscheidungssituationen, in denen eine integrative Lösung schwerfällt.

Mehr über das Modell der geteilten Führung lesen Sie hier: Der Kreative als Teammitglied. Kennen Sie? Übrigens: Ursprünglich wurde die hier beschriebene Rolle als „Coach“ bezeichnet. Dies deckt sich nicht mit meinem Verständnis der Profession und Expertise als Coach. Deshalb habe ich mich für den „Unterstützer“ entschieden. Wer ist der Unterstützer in Ihrem Team?

Weitere Impulse aus dem Coaching für Sie

Wollen Sie mehr davon? Werden Sie Teil der Community und bekommen Sie regelmäßig die Impulse vom Coaching-Blog. Ich freue mich auf Sie!